Unsere News zu
Investitionen und Finanzen

Gerne tei­len wir unser Wis­sen mit Ihnen. Unsere News neh­men aktu­elle The­men auf und stei­gen tie­fer ein. Schauen Sie hier regel­mä­ßig vor­bei oder noch bes­ser: Abon­nie­ren Sie unse­ren News­let­ter.

Niedrige Zinsen – und was
wir daraus machen

Deutsch­land ist eines der reichs­ten Län­der der Welt, aber das Ver­mö­gen ist extrem ungleich ver­teilt. Das Haupt­pro­blem ist die Art und Weise, wie wir das Geld spa­ren. Anstatt das Ersparte anzu­le­gen, wird es fast unver­zinst auf Spar­kon­ten geparkt.

zum Beitrag

Erfolgreich die
Unsicherheit meistern

„Der Ölpreis fällt auf­grund der Unsi­cher­heit im Nahen Osten”, so eine Schlag­zeile. Wenn die Finanz­märkte schwan­ken, wird als Ursa­che oft „Unsi­cher­heit“ ange­führt. Dies lässt die Unsi­cher­heit als vor­über­ge­hen­des Phä­no­men erschei­nen. Doch an den Finanz­märk­ten dreht sich alles um die künf­tige Ent­wick­lung – und da sich die Zukunft nicht vor­her­sa­gen lässt, müs­sen Anle­ger stets für Unsi­cher­heit gerüs­tet sein.

zum Beitrag

Die schlimmsten
Fehler der Anleger

ETFs haben in den letz­ten zehn Jah­ren einen wah­ren Boom erlebt. Das haben wir im Jahr 2007, als wir mit Finanz­ring voll­stän­dig auf pas­sive Wert­pa­pier­stra­te­gien umge­stellt haben, nicht erwar­tet, aber gehofft.

zum Beitrag

Pflege-Versorgungslage
spitzt sich zu

Die Nach­frage nach sta­tio­nä­rer Pflege steigt fast drei­mal so stark wie der Neu­bau drin­gend benö­tig­ter Pfle­ge­im­mo­bi­lien. Das ist das Ergeb­nis der im Dezem­ber 2018 ver­öf­fent­lich­ten Pfle­ge­sta­tis­tik des sta­tis­ti­schen Bun­des­amts. Vor dem Hin­ter­grund die­ser Zah­len warnt das Bera­tungs­un­ter­neh­men Ter­ra­nus vor einer wei­te­ren Zuspit­zung der bereits pre­kä­ren Ver­sor­gungs­lage.

zum Beitrag

Selbstdiagnose
aus dem Internet

Sosehr wir den unein­ge­schränk­ten Zugang zu Infor­ma­tio­nen aus dem Inter­net schät­zen, müs­sen wir auch den poten­zi­el­len Scha­den erken­nen, den ein Über­maß an Infor­ma­tio­nen ver­ur­sa­chen kann.

zum Beitrag

Neue Langzeitstudie zu
Aktien, Anleihen & Barmitteln

2018 war für Akti­en­in­ves­to­ren kein gutes Jahr. Das ist nicht nur gefühlte Tat­sa­che, auch die Zah­len spre­chen eine ein­deu­tige Spra­che. Aktien welt­weit schnit­ten im ver­gan­gen Jahr so schlecht ab wie seit dem letz­ten gro­ßen Desas­ter, der glo­ba­len Finanz­krise, nicht mehr. Zusam­men­ge­rech­net ver­lo­ren die Bör­sen­kurse welt­weit unge­fähr neun Pro­zent­punkte.

zum Beitrag

Sie wollen es
genau wissen?

Für die persönliche und unabhängige Finanzberatung: Finanzring

Abonnieren Sie unseren Newsletter.